Wo für ist der Eislaufpass ?

Der Eislaufpass dient zur Einordnung der Kinder in homogene Übungsgruppen. Zum Abschluss des Eislaufkurses "A" wird die erfolgreiche Kursteilnahme in den Eislaufpass eingetragen. Daraus folgt bei der nächsten Anmeldung die Teilnahme in Kurs  "B" und so weiter bis zur höchsten Leistungsstufe von Kurs "E". Nachfolgend sind die Lerninhalte der einzelnen Kurse aufgeführt. Dass auch Quereinsteiger den geeigneten Kursen zugeordnet werden können sind die Mindestan-forderungen nachfolgend benannt.

Kurs "A" ist für Kinder die noch nicht eisgelaufen sind. Die folgenden Figuren werden dabei erlernt.

Kurs A: Das vorwärts fahren, der "Spatz", "Eier" laufen, der  "Krabbelkäfer","Tunnel" fahren und die Kürfolge.

Kurs B: "Hocke" fahren, "Eier" laufen, der "Storch" forwärts, "Roller" fahren und die Kürfolge.

Kurs C: "Häschen" hüpfen, der "Fechter", "Slalom" fahren, "Bremsen", die "Schneckennudel" und wieder eine Kürfolge.

Kurs D: Übersetzen vorwärts, "Schwalbe" vorwärts, "Storch" rückwärts, "Flieger" geradeaus, "Hocke" rückwärts und eine neu Kürfolge.

Kurs E: Umspringen mit 1/2 Drehung, "Flieger" im Kreis, Übersetzen rückwärts, die "Pirouette" auf zwei Beinen und zum Abschluss eine Kürfolge.

Zum Abschluss jedes Kurses gibt es den beliebten Button mit 1, 2, 3, 4, oder gar fünf Pinguinen

Jetzt wünsche ich euch viel Freude und Erfolg beim Üben.

   Bezahlung zum Kursbeginn in bar. Zur Anmeldung bitte nachstehendes Formular ausfüllen.